WAS IST PRENAT?

Ein Retest ist ein Gentest, bei dem die häufigsten genetischen Anomalien des Fetus mit dem Blut der schwangeren Frau festgestellt werden.

Prenatest ist ein nichtinvasive Test, was bedeutet, dass sie die Mutter der fötalen DNA untersucht, ohne Ohr Bauch und gefährden schwanger ist oder das Kind. Dies ist möglich, weil die DNA des Babys frei im Blut von schwangeren Frauen zirkuliert. Daher 20ml. venöses Blut der Mutter ist völlig ausreichend, um das Vorhandensein oder Fehlen von Down-Syndrom zu etablieren, Patau und Edwards (Trisomie 21, 13 und 18 Chromosomen) sowie Defekten des Geschlechtschromosomen – Turner-Syndrom und Klinefelter und größte Gruppe X und Huu Fötus. Prenatest ist absolut sicher für Mutter und Kind.

WANN, WAS GENAU IST UND WO IST DER DRUCK?

Der Test kann in der 9. Schwangerschaftswoche mit der empfohlenen Obergrenze von 20 Schwangerschaftswochen durchgeführt werden.

Die Genauigkeit des Tests beträgt über 99,8% für Down-Syndrom, etwa 96% für Edwards- und Patua-Syndrome und etwa 84% für geschlechtsspezifische Chromosomenanomalien.

Blutproben werden durch Sequenzierung einer neuen Generation in einem zertifizierten Labor – LifeCodexx in Konstanz – analysiert. Beim Retest werden DNA-spezifische Analysensets mit Staubsaugern verwendet, in denen die Blutprobe bis zu 72 Stunden gelagert werden kann.

Blutproben für einen Wiederholungstest aus Bulgarien kommen bis zu 24 Stunden nach der Probenahme bei LifeCodexx – Konstanz, Deutschland an, indem sie mit einem zugelassenen Transportunternehmen für den Transport von biologischem Material unter der internationalen Luftverkehrskodexnummer UN3373 reisen.

WER BEWERBE ICH AUF EINEN RESTORER?

Der Test ist geeignet für Frauen mit hohem Risiko der Schwangerschaft (auch wenn es keine andere Hinweise jede Frau über 35 war bereits eine Risikoschwangerschaft) und Frauen mit normalen Indikatoren. Prenatest auch für Mehrlingsschwangerschaft und kann auch nach dem IVF-Verfahren, Spendern Eizellen und anderen therapeutischen Methoden der assistierten Reproduktionstechniken verwendet werden.

BEGRIFFE UND METHODEN ZUR ERHALTUNG VON PRIORITÄTSERGEBNISSEN

Sie können Ihre Ergebnisse Express für 6 Werktage oder Standard für 10 Werktage erhalten.

Die Ergebnisse von Retest werden Ihnen per E-Mail und telefonisch von Ihrem betreuenden Arzt oder Mitarbeiter von GMPP NM Genomix zur Verfügung gestellt. Die Ergebnisse werden auch persönlich auf Bulgarisch verfasst und von einem medizinischen Genetiker vorbereitet. Retest arbeitet mit dem National Genetic Lab sowie mit prominenten Genetikern aus dem ganzen Land zusammen. Wenn der Patient es wünscht, werden die Ergebnisse per Kurier an eine von ihm angegebene genaue Adresse gesendet.

Bei einem erneuten Test wird auch das Geschlecht des Babys erkannt. Wenn der Patient es wünscht, werden diese Informationen möglicherweise nicht bereitgestellt.

WICHTIGE ABWEICHUNGEN DER REGEL

Manchmal sind falsch positive Ergebnisse möglich. Sie sind um 0,14% und es ist normal, sie zu haben. Die Ursache für ein falsch positives Ergebnis ist der Mosaizismus der Plazenta (Trisomie der Plazenta selbst, nicht des Babys), das Verschwindungszwillingsyndrom usw. Diese 0,14% sind die Ursache für ein positives Ergebnis von Pretest. GPRS HM ​​Gennimix empfiehlt und unterstützt eine invasive Diagnosemethode (Amniozentese oder Chorionische Bipolyse), um das Ergebnis zu bestätigen. Diese Methoden sind trotz der ernsten Risiken, die sie verbergen, die einzigen diagnostischen Instrumente in Bulgarien und sind notwendig, um den Fötus aus medizinischen Gründen zu reduzieren, sofern die schwangere Frau dazu bereit ist. Der Retest hat die Aufgabe, unnötige Amniozentese und bis zu 70% zu reduzieren.

Aufgrund der Art der Studie und der Tatsache, dass es in biologischen Studien nicht möglich ist, eine 100% ige Garantie zu geben, berichten wir, dass statistisch eine Wahrscheinlichkeit von 0,2% für ein falsch negatives Ergebnis besteht. Bisher hat sich bei der gesamten Aktivität von Re-Test in Bulgarien kein falsch negatives Ergebnis ergeben. Aus diesem Grund empfiehlt GPPMP HM Jenomix bei minimaler Wahrscheinlichkeit eine verantwortungsbewusste Schwangerschaftsverfolgung nach dem erneuten Test.

Halte eine Stunde
Schneller Kontakt
Weitere Informationen über das Krankenhaus, die Teams und den Apparat erhalten Sie unter: +359 879 977 401
Wo würden Sie behandelt werden?
No Comments

Post A Comment

Pin It on Pinterest

Shares
Share This