Die Audiotabelle ist eine Grafik, die das Gehör des Patienten und den Grad des Hörverlusts des Patienten für jedes Ohr veranschaulicht.

 

Der Audiologe gibt während des Studiums zu einer bestimmten Häufigkeit Töne an. Der niedrigste Ton, den eine Person für eine bestimmte Frequenz hören kann, wird im Audiogramm der entsprechenden Frequenz und Lautstärke, beispielsweise der Hörempfindlichkeitsschwelle, aufgezeichnet.

 

Das Audiogramm zeigt, wie sehr sich Ihr Gehör vom normalen unterscheidet, und wenn ein Hörverlust gemeldet wird, wo kann dies der Grund sein. Wenn Sie eine Hörstörung haben, wird Ihnen der Audiologe eine geeignete Lösung empfehlen.

Tags:
No Comments

Post A Comment

Pin It on Pinterest

Shares
Share This